SX 125

Aprilia legt in seiner Modellpalette traditionell großen Wert auf die 125er-Klasse. Die neue Supermoto Aprilia SX 125 setzt diese Tradtion 2018 auf eine ansehnliche, individuelle Weise fort.

Großen Wert legten die Aprilia Ingenieur auf folgende Punkte:

- ein neu entwickelter Viertakt-Einzylinder
- 4 Ventile, zwei oberliegende Nockenwellen und Wasserkühlung
- drehfreudiger Motor
- Euro4-Vorgaben

Aprilia SX 125 steht auf 17-Zöllern in 100/80 vorn und 130/70 hinten; am Vorderrad verzögert eine 300-mm-Doppelscheibenbremse mit Schwimmsätteln. Hinten verzögert eine 220-mm-Einscheibenbremse mit Schwimmsattel. Ein Bosch-ABS mit Stoppie-Kontrolle ist serienmäßig.

In der Aprilia SX 125 kommen Drahtspeichenräder zum Einsatz.