65°-V4-Viertaktmotor mit 201 PS

Die Aprilia RSV4 war das erste Serienmotorrad mit einem leistungsstarken V4-Motor.

 

Ein extrem kompakter Motor, schmal und leicht, rundum mit Hightech Elektronik ausgestattet. Leistungsoptimiert und Euro4 homologiert geht das Aprilia V4-Triebwerk in die Saison 2017.

 

Mit 201 PS bei 13.000/min und 115 Nm bei 10.500 U/min bestätigt der 65°-V-Motor seine bekannt hohen Leistungswerte.

 

Besten Sound bietet er auch in der Euro4-Version. Mit zwei Lambdasonden und einem Abgassteuerventil regelt die neue Schalldämpferanlage die Emissionen.

 

Mit mehr Dämpfervolumen und einer um 300 U/min höheren Maximaldrehzahl konnte auf variable Ansauglängen verzichtet und Gewicht gespart werden. Leichtere Kolben und Kolbenringe reduzieren Blow-by-Effekte, erhöhen Leistung und Haltbarkeit.

 

Die oberen Pleuellager wurden für weniger Reibungswiderstand feingehont. Neue Ventilfedern sorgen für präzise Steuerzeiten, für ein Plus an Leistung und hohe Standfestigkeit.

 

Ein neuer, linear arbeitender Sensor im Getriebe garantiert perfekte Schaltvorgänge.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Motorradstation.de